Rezept: Cräcker zum Knabbern - glutenfrei & zuckerfrei

Veröffentlicht: 31.03.2018 17:24:12
Kategorien: Rezepte Backen


Rezept: Cräcker zum Knabbern - glutenfrei & zuckerfrei

.

Liebe Besucherin,
lieber Besucher,

diese Cräcker können Sie Genießen.
Sie sind frei von Zucker, Weizen und Zusatzstoffen.
Und das Schöne - sie sind innerhalb weniger Minuten zubereitet!

Ich liebe diese Cräcker. Für mich ein echter Ersatz für Chips, Kekse und andere Süßigkeiten!

Zutaten für 1 Backblech

50 g Buchweizen*            
75 g Haferflocken
35 g Sonnenblumenkerne
25 g Leinsamen geschrotet
30 g Kürbiskerne geschält
15 g Chia-Samen
1 ½ gestrichene TL Halit Bergkristallsalz
1 TL Paprikapulver süß
1 TL Paprikapulver scharf
1 TL Majoran getrocknet
1/2 EL Olivenöl
250 ml Wasser
gutes Backpapier**

*alternativ Buchweizenmehl
**Verwenden Sie unbedingt hochwertiges, gutes Backpapier. Sonst bleiben die Cräcker am Papier hängen.  


Zubereitung

1) Buchweizen mahlen und mit den restlichen Zutaten eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel miteinander verrühren. Sie merken schon wie die Masse während des Rührens bindet.

2) Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 Min. backen. Nach 10 Min. der Backzeit die Cräcker in Stücke schneiden.

3) Wichtig: Achten Sie darauf, dass die Cräcker durchgebacken und fest sind. Wenn sie auf der Rückseite noch ein bisschen weich sind die Cräcker wenden und weitere 3 - 5 Min. backen. Das passiert gerne wenn der Teig nicht gleichmäßig genug auf dem Backblech verteilt ist.

4) Auf ein Kuchengitter geben und auskühlen lassen.


Aufbewahrung
Die Cräcker unbedingt in einer Papiertüte aufbewahren. Ich bastle mir immer selbst eine Tüte aus Backpapier. Nicht in eine Dose oder Schüssel geben. Sonst werden sie weich und sind dann nicht mehr so lecker.

Zubereitungszeit: Ca. 10 Min.

Haltbarkeit: Mind. 2 Wochen – wenn man den Cräckern so lange widerstehen kann.

Glutenfrei: Bei Verwendung von glutenfreien Haferflocken (wie die im Shop erhältlichen Bauckhof Bio Haferflocken)


Varianten

- Statt Buchweizenmehl kann man auch Dinkelvollkornmehl verwenden.
- Sie können natürlich auch andere Gewürze verwenden, z. B. Kreuzkümmel, Currypulver und Paprikapulver
- Backen Sie doch gleich 2 Backbleche. Dann haben Sie mehr von den leckeren & gesunden Cräckern. Ich backe die Bleche immer nacheinander.

Alle Zutaten mit Ausnahme der Gewürze gibt es bei NATUR-made. Die Links zu den Produkten wie immer ganz unten.

Ich bin gespannt wie Ihnen die Cräcker schmecken.

Herzlichst

Bettina Wörther

Rezept und Foto: ©Bettina Wörther
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung auf anderen Plattformen oder in anderen Medien ist ohne die Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

Verwandte Beiträge

Teilen

Sie müssen angemeldet sein.

Hier klicken um sich zu registrieren

Kommentar hinzufügen