Suche

Informationen

Im Blog suchen

Fett und Zucker schaden dem Gehirn

Veröffentlicht: 25.02.2020 11:00:23
Kategorien: Natürlich essen , Zuckerfrei essen

Hallo Ihr Lieben,

ein neue, sehr interessante Studie:

Fett und Zucker machen nicht nur dick, sie schaden auch dem Gehirn, wie eine neue Studie zeigt:

Schon nach einer Woche kalorienreicher und ungesunder Kost schnitten eigentlich schlanke und gesunde Erwachsene bei
Gedächtnistests deutlich schlechter ab. Und die Selbstkontrolle hatten gelitten. Laut den Studienautoren
war die Junkfood-Gruppe beim Merktest zwanzigmal schlechter als die Kontrollgruppe.

Für beide Folgen soll eine Störung des Hippocampus verantwortlich sein. Dass sich die fettreiche und zuckerhaltige Ernährung so
schnell
auf das Gehirn von gesunden Personen auswirkt, ist laut Stevenson besorgniserregend.

Langfristig erhöht sich dadurch also nicht nur das Risiko für Übergewicht und Diabetes, auch das Gehirn leide, und
das Risiko für Demenz steige
.

Mehr Informationen und Quelle: https://science.orf.at/stories/3200041/?utm_source=pocket-newtab[nbsp] 25.02.2020

Herzliche Grüße

Bettina Wörther

.

Teilen

Alle Kommentare zeigen (1)

chris kortlang


11.09.2020 21:21:26

Prima, dass Sie recherchiert haben - ein lang bekanntes Phänomen, das Rohkostärztinnen und -ärzten sowie den geschulten Rohkostpraktizierenden lang bekannt. Zu wenig zur Kenntnis genommen, weil bestimmte Interessen dahinter stehen. wieviel Zucker und gerade die Glukosesirup fast überall enthalten ist, bringen langwierige Blicke in unsere abgepackten Nahrungsmittel zum Vorschein. Warum haben wir scheinbar keine Zeit - das Einfache muss nicht unterkomplex sein. Viel Mumm weiterhin beim Erstellen des Blogs.

Sie müssen angemeldet sein.

Hier klicken um sich zu registrieren

Kommentar hinzufügen