Gut für den Körper und gut zur Umwelt

Veröffentlicht: 07.09.2021 15:42:01
Kategorien: Naturkosmetik , Produktvorstellungen

Pflegeprodukte von Niyok

Das Problem des Mikroplastiks ist in aller Munde. Um die Umwelt zu schonen und Plastik zu vermeiden, sollte man möglichst schon beim
Einkauf auf kunststofffreie Produkte achten. Doch was sind die Alternativen zu Shampoo, Duschgel, Bodylotion & Co.?

Feste Pflegeprodukte haben Tradition

Das ursprünglichste feste Pflegeprodukt gibt es schon seit tausenden von Jahren: Seife. Seifen werden hergestellt, indem
gehärtete Fette oder Öle mit einer Lauge gekocht werden. Ihr pH-Wert ist daher basisch und liegt meist um 9. Unsere Haut umgibt jedoch
ein leicht saurer Schutzmantel, ihr pH-Wert liegt bei 5,5.

Seifen haben sehr gute Reinigungseigenschaften, können die Haut aber auch stark entfetten, was bei empfindlicher Haut zu Irritationen
führen kann. Bei klassischer Haarseife können je nach Wasserhärtegrad Kalkrückstände im Haar verbleiben, was es schwer kämmbar macht.
Hier schafft eine leicht saure Spülung (auch saure Rinse genannt) Abhilfe: Dafür ein Liter Wasser mit zwei Esslöffeln Bio-Apfelessig vermengen
und das Haar damit ausspülen. Im Haar belassen und es sanft trockentupfen.

Der Umwelt zuliebe: Plastikmüll vermeiden

Moderne feste Pflegeprodukte werden mit milden waschaktiven Substanzen hergestellt, sind also keine Seifen. Bei ihrer Wahl sollte
man auf einen hautneutralen pH-Wert achten. Vereinfacht gesagt, sind feste Pflegeprodukte wie festes Shampoo Reinigungsmittel, denen der
Wasseranteil entzogen wurde. So besteht flüssiges Shampoo bis zu etwa 90 Prozent aus Wasser. Abgefüllt in eine herkömmliche 200-ml-Kunststoffflasche liegt der Plastikanteil bei etwa 50 Gramm. Rechnet man Haarspülung, Duschgel, Bodylotions hinzu, kommt man im Jahr schnell
auf ein bis zwei Kilogramm Plastikabfall, der mit festen Pflegeprodukten vermieden werden kann.

Die Vorteile von festen Pflegen liegen auf der Hand: Die Umverpackungen bestehen meist aus stabilem Papier, wiegen etwa fünf bis zehn
Gramm und sind recyclebar. Die Herstellung erfolgt mit weitaus weniger Wasser, wodurch diese wichtige Ressource geschont wird. Transportkosten
verringern sich ebenso dementsprechend. Die Handhabung der Produkte ist denkbar einfach und im Verbrauch sind sie sehr ergiebig.
Wer eine Flugreise plant, darf feste Stücke auch mit ins Handgepäck nehmen.

Neu im Sortiment: Feste Pflegeprodukte von Niyok

Für die Aufnahme in unseren Shop haben wir uns für die Firma Niyok entschieden. Das junge Unternehmen bietet vegane Naturkosmetik
an, die zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis in Deutschland produziert wird. Der Unterschied zu anderen Mitbewerbern liegt in der
Herstellung: Die festen Pflegeprodukte von Niyok werden in einem speziellen Verfahren nicht gepresst, sondern gegossen. So bleiben
die Stücke bis zum Schluss in Bestform, bröckeln nicht und fallen nicht auseinander.

  • Das „2 in 1 festes Shampoo + Conditioner - Green touch“ ist Shampoo und Spülung in einem: Geeignet für normales bis feines Haar
    schäumt das feste Shampoo ergiebig. Da es sich nicht um eine Haarseife handelt, entfällt das Spülen mit einer sauren Rinse. Das Haar wird
    leicht kämmbar, weich und glänzend.

  • Die „2 in 1 feste Dusche + Pflege - Green touch“ ersetzt Duschgel und Bodylotion: Geeignet für normale bis sensible Haut schäumt die
    feste Dusche ergiebig, spendet Feuchtigkeit und pflegt mit Shea Butter.

  • Die „3 in 1 feste Dusche Körper + Haare + Gesicht - Early spring“ ist ein Allroundtalent: Geeignet für normale Haut und Haare schäumt
    die feste Dusche ergiebig, spendet Feuchtigkeit und pflegt mit Shea Butter.

Die festen Pflegen von Niyok enthalten keine Parabene, keine Silikone und kein Palmöl und sind zertifiziert nach COSMOS NATURAL-Standard.
Die 80-g-Stücke reichen für mindestens 40 Anwendungen und sparen jeweils zwei Kunststoffflaschen à 200 ml ein.

Einfach in der Anwendung

Die festen Pflegen mit Wasser anfeuchten und direkt auf die feuchte Haut bzw. ins feuchte Haar reiben. Nach Gebrauch trocken lagern, zum Beispiel auf
einer Seifenschale oder in einem aufgehängten Sisal-Seifensäckchen (beides im Shop erhältlich).

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Ausprobieren!

Herzlichst,

Ihre Bettina Wörther

Teilen

Sie müssen angemeldet sein.

Hier klicken um sich zu registrieren

Kommentar hinzufügen