Natürlich essen mit NATUR-made

Veröffentlicht: 05.10.2018 16:40:35
Kategorien: Natürlich essen

Naturlich essen bei NATUR-made

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

was verstehe ich unter „Natürlich essen“?

Unter „Natürlich essen“ verstehe ich eine Ernährungsweise die auf „natürliche Lebensmittel“ zurückgreift.

Konventionelle Lebensmittel können wir leider nicht mehr als „natürlich“ bezeichnen denn das Gemüse, Obst, Getreide… wird durch den Einsatz von synthetischen Pestiziden, Kunstdünger, Klärschlamm, Gentechnik, Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und Farbstoffen „vergiftet“. Ich nenne es einfach „vergiftet“ denn diese Stoffe sind nicht gesund..

„Natürliche Lebensmittel“ sind für mich:

  • Lebensmittel aus biologischem Anbau (ohne Einsatz von synthetischen Pestiziden, ohne Kunstdünger u.s.w.)
  • 100 % hochwertige pflanzliche Lebensmittel
  • Zuckerfreie Lebensmittel
  • Lebensmittel frei von Weizen
  • Lebensmittel ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe

Zu den hochwertigen, pflanzlichen Lebensmitteln gehören Gemüse, Obst, Getreide, Saaten, Nüsse und Hülsenfrüchte. Das Essen sollte möglichst frisch zubereitet werden und so abwechslungsreich wie möglich sein. Zur Essenszubereitung am besten hochwertige Öle wie Hanföl, Olivenöl und Kokosöl verwenden.

Obst und Gemüse sollten viel in roher Form gegessen werden, eben natürlich. Und viel grünes Blattgemüse für die Aufnahme von Chlorophyll.

Getreide sollte Vollkorn-Getreide sein, frei von Weizen.
Alternativen gibt es ausreichend, wie z. B. Buchweizen, Hafer, Quinoa, Dinkel, Mais, die Urgetreide wie Kamut.

Zuckerfreie Lebensmittel finde ich auch sehr wichtig.
Zucker ist für die Lebensmittelindustrie ein preisgünstiger Geschmacksträger aber in vielen Lebensmitteln wird Zucker überhaupt nicht benötigt und ist für mich ein NO GO! Es gibt so viele tolle Gewürze da benötigt man nun wirklich nicht Zucker als Geschmacksträger.

Zucker sind leere Kohlenhydrate, überflüssige Kalorien, ist schlecht für die Zähne, macht krank, süchtig…. Lesen Sie hierzu mehr in meinem Beitrag "Zuckerfrei essen". Dort finden Sie auch weitere Links zu interessanten Blog-Beiträgen rund um das Thema Zucker.

Ich empfehle Weizen zu vermeiden. Denn der heutige Weizen ist nicht mehr die ursprüngliche Pflanze welche noch vor ungefähr einem halben Jahrhundert angebaut wurde. Der Weizen wurde weitergezüchtet, um noch ertragsreicher zu werden. Dies hat ihn genetisch verändert. Zu gut 50 Prozent besteht der Weizen heute aus dem Klebereiweiss Gluten. Früher lag der Anteil bei 5 %! Und da Weizen kein Medikament ist wurde der geänderte Weizen nie am Menschen getestet. Lesen Sie dazu mehr in meinem Beitrag „Vermeiden Sie Weizen“.

Zu „natürlich essen“ gehört für mich auch frei vom Leid von Tieren.
Deshalb finden Sie bei NATUR-made nur hochwertige, 100 % pflanzliche Lebensmittel.

In meinem Blog finden Sie viele schnelle Rezept-Ideen fürs Frühstück, für Hauptmahlzeiten, für Süßes und mehr. Und wenn Sie an manchen Tagen keine Zeit und keine Lust haben etwas zu kochen. Dann schauen Sie doch in der Kategorie „Schnelle Küche“ vorbei. Dort gibt es leckere Suppen, Eintöpfe, Risottos, Bratlinge, Pasta, fertigen Saucen… für ein schnelles, natürliches Essen.

Weitere Informationen finden Sie in meinen Beiträgen unter Informationen (linke Seite):

  • Bio-Lebensmittel
  • Vegane Ernährung
  • Zuckerfrei essen
  • Wir über uns
  • Und in unserem Blog

„Natürlich essen“ mit NATUR-made. Eine Herzensangelegenheit für mich.

Herzliche Grüße

Bettina Wörther

 

 

Verwandte Beiträge

Teilen

Sie müssen angemeldet sein.

Hier klicken um sich zu registrieren

Kommentar hinzufügen