Rezept: Pasta mit weißem Spargel, Spinat und Tomaten

Veröffentlicht: 05.05.2018 11:52:43
Kategorien: Rezepte Hauptgerichte

Liebe Leserinnen und Leser,

jetzt ist Spargelzeit. Das war für mich in der Vergangenheit immer das gleiche Rezept.
Weißer Spargel mit Sauce Hollandaise und Pfannkuchen. Und als ich mich noch nicht pflanzllich
ernährte gab es noch gekochten Schinken dazu.

Inzwischen habe ich entdeckt, daß der Spargel auch als Pfannengericht sehr lecker ist. 
Bei diesem Rezept habe ich weißen Spargel mit Spinat und Tomaten kombiniert.
Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen.

Rezept: Pasta mit weißem Spargel, Spinat und Tomaten


Zutaten für 2 Portionen

150 g Pasta
400 g weißer Spargel
200 g frischer Spinat
2 Tomaten
100 ml Wasser oder Gemüsebrühe
Prise Halit Bergkristallsalz
Pfeffer
Muskatnuss frisch gerieben
Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung
1) Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Ich gebe in das Kochwasser statt Salz immer 1 – 2 TL Rohkost-Bio Suppe von Goldwürze.
 
2) Spargel waschen, schälen und die trockenen Spargelenden abschneiden. Anschließend Spargel in ca. 2 – 3 cm lange Stücke schneiden.
 
3) Olivenöl in die Pfanne geben und die Spargelstücke darin andünsten. Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen, Deckel auf die Pfanne setzen und ca. 15 Min. garen.
 
4) In der Zwischenzeit die Stile am Spinat entfernen, die Blätter waschen und etwas kleiner schneiden/zupfen. Tomaten ebenfalls waschen und in kleine Stücke schneiden. Beides mit in die Pfanne geben und weitere ca. 4 - 5 Min dünsten, bzw. bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz hat.

5) Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuus würzen und die Pasta unterheben.

Zubereitungszeit: 25 Min.
Glutenfrei je nach verwendeter Pastasorte.

Als Pasta passen Bandnudeln, Penne oder Tagliatelle.

Viel Spaß beim Ausprobieren.
Herzlichst

Bettina Wörther

.

Rezept und Foto: ©Bettina Wörther
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung auf anderen Plattformen oder in anderen Medien ist ohne die Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

Teilen

Sie müssen angemeldet sein.

Hier klicken um sich zu registrieren

Kommentar hinzufügen