Rezept: Haferflocken-Bananen-Kekse mit Erdnüssen

Veröffentlicht: 09.04.2018 20:15:53
Kategorien: Rezepte Backen , Rezepte Süßes

Liebe Leserin und liebe Leser,

Kekse mit Haferflocken und Bananen als Hauptzutaten ist nicht unbekannt. 
Ich backe auf dieser Basis schon eine Weile Kekse.

1.) Weil sie gesund sind da frei von Zucker, Gluten und aus hochwertigen Zutaten.
2.) Sie zudem lecker schmecken.
3.) Und super schnell innerhalb weniger Minuten zubereitet sind!

So habe ich einige Varianten probiert.
Heute möchte ich Ihnen einer meiner Favoriten vorstellen.

Hafeflocken-Bananen-Kekse mit Erdnüssen!

Die Hälfte der Haferflocken mahle ich mit einer Küchenmaschine mit Schneidmesser.
Sie brauchen also keine Getreidemühle dafür. Ich finde die Kekse schmecken dann von der Konsistenz feiner:-)

Und den letzten Schliff erhalten die Kekse wenn sie noch Erdnussmus dazugeben. Das ist aber kein Muss. Wenn Sie zu Hause haben ist gut. Erdnussmus ist so lecker. Probieren Sie es mal aufs Brot mit Fruchtaufstrich oben drauf. Hmh!!!

Aber nun zum Rezept.


Rezept: Haferflocken-Bananen-Kekse mit Erdnüssen

Zutaten für ca. 18 Stück
1 reife Banane
100 g Haferflocken fein, glutenfrei
60 g Erdnüsse geröstet
50 g Datteln getrocknet, entsteint
1/4 TL Bourbon-Vanille gemahlen

Optional: 2 TL Erdnussmus


Zubereitung
1) Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2) Die Häflte der Haferflocken mahlen, z. B. in einer Küchenmaschine mit Schneidmesser. Erdnüsse klein hacken (ich gebe die Nüsse nach den  Haferflocken in die gleiche Maschine und lasse sie ein "paar Runden" laufen), Datteln klein schneiden.

3) Banane mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken und alle Zutaten hinzugeben und miteinander vermengen. Das geht prima mit den Händen.

4) Aus dem Teig Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier flach drücken und ca. 10 Min. bei 190 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: Ca. 7 Min
Backzeit: Ca. 10 Min.

Es gibt viele Varianten für diese Kekse. Sie können statt Erdnüsse auch Mandeln oder andere Nüsse nehmen. Oder anstatt der Datteln andere Trockenfrüchte.

Probieren Sie die Kekse doch einmal aus und berichten Sie was Ihre Lieblingssorte ist.

Herzliche Grüße

Bettina Wörther

.

Rezept und Foto: ©Bettina Wörther
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung auf anderen Plattformen oder in anderen Medien ist ohne die Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

Verwandte Beiträge

Teilen

Sie müssen angemeldet sein.

Hier klicken um sich zu registrieren

Kommentar hinzufügen